Carl-Thiem-Klinikum Cottbus

 

Mit mehr als 1.300 Betten und fast 2.300 Mitarbeitern (davon rund 300 Ärztinnen und Ärzte sowie fast 1.000 Pflegekräfte) ist das Carl-Thiem-Klinikum gGmbH nicht nur größter Arbeitgeber in Cottbus, sondern größtes und leistungsfähigstes Krankenhaus des Landes Brandenburg und eines der größeren Häuser in Deutschland. Das CTK ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Berliner Charite.

 

Fast 100.000 Patientinnen und Patienten wurden 2008 stationär und/oder ambulant behandelt. Die Mehrzahl von ihnen kommt aus der Region Südostbrandenburg, aber auch aus anderen Teilen des Bundeslandes, aus Ostsachsen und aus dem Berliner Raum.

 

Bei laufendem Krankenhausbetrieb wird seit 2003 ein umfassendes Investitionsprogramm im Gesamtumfang von rund 117 Millionen Euro realisiert. Das ist das größte Krankenhausinvestitionsprogramm des Landes Brandenburg. Dazu gehört u. a. ein neues Bettenhaus (Anfang 2006 in Betrieb genommen). Acht hochmoderne OP-Säle wurden 2007 eröffnet, weitere acht folgen im Frühjahr 2009. Ebenso wird neben der bereits bestehenden Intensivtherapie-Station eine Intermediate-Care-Station ihre Arbeit aufnehmen.

 

Ein Hubschrauberlandeplatz entsteht in unmittelbarer Nähe des OP-Zentrums. Gebäudeum- und -ausbauten schaffen moderne Arbeitsbedingungen für Labore, Pathologie, Radiologie. Neue Kreissäle und auch ein hochmodernes Mutter-Kind-Zentrum werden entstehen.


2008 wurde ein neues Pflegekonzept realisiert, das den Patienten hochwertige pflegerische und Serviceleistungen bereitstellt.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: www.ctk.de

Copyright 2017 akg Arbeitsgemeinschaft kommunaler Groß-Krankenhäuser